Unterstützung des Pflegeheims Siegsdorf

16. Mai 2020

Nachdem dieses Jahr in unserem Barzelt keine Feierdeifeparty stattfindet, hat es anderweitig sinnvolle Verwendung gefunden: Am Alten- und Pflegeheim Siegsdorf wurde es von deren Mitarbeitern und Personal des Bauhofs aufgebaut, um darin künftig wieder Besuche zwischen Bewohnern und deren Angehörigen zu ermöglichen.

Führungskräfteausflug nach Antholz

20. Februar 2020

Am 20. und 21. Februar waren die Führungskräfte der Feuerwehren Ruhpolding und Eisenärzt zur Biathlonweltmeisterschaft im italienischen Antholz eingeladen.
Dort angekommen wurden wir vom 1. Kommandanten der Feuerwehr Antholz-Mittertal und dem Abschnittsinspektor Oberpustertal begrüßt, die uns anschließend einen Einblick in die Organisation der Rettungskräfte während dieser Großveranstaltung verschafften.
Es folgte ein Führung durch die Biathlonanlage, bevor man dann bei strahlendem Sonnenschein das Rennen unter ''Fanbedingungen'' verfolgen konnte.
Tags darauf besichtigten wir noch das 2016 gebaute Zivilschutzzentrum, in dem Feuerwehr und Bergrettung untergebracht sind.

Spende aus Verkauf von Fanschals

26. Januar 2020

Markus Jäger, der offizielle Fanartikelausstatter des Biathlonweltcups Ruhpolding, lies spaßeshalber DJ-Lumpi-Fanschals anfertigen.

Nachdem diese reißenden Absatz fanden, orderte er nochmals nach.

Durch den Verkauf kamen letztendlich 330 Euro zusammen, welche

DJ Lumpi alias Alexander Klammer nun an die Feuerwehr Eisenärzt

spendete. Den Scheck nahmen Kommandant Klaus Pertl und Vorstand

Thomas Oberpriller dankend entgegen.

Jahreshauptversammlung

5. Januar 2020

Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Eisenärzt am

5. Januar begrüßte Vorstand Thomas Oberpriller neben der aktiven Mannschaft die anwesenden Kameraden der Nachbarwehren, die Vorstände der Ortsvereine, Vertreter der Kreisbrandinspektion und Ehrenkommandant Otto Stadler. Nach dem Totengedenken berichtete der Vorsitzende von zahlreichen Terminen im vergangenen Jahr, darunter die Teilnahme einiger Kameraden an der deutschen Feuerwehrskimeisterschaft , einem Skiausflug der Gemeindewehren und der 25-Jahr-Feier des Kreisfeuerwehrverbandes Traunstein. Die Vorstandschaft konnte vier passiven Mitgliedern zu runden Geburtstagen gratulieren und nahm an drei Jubiläumsfesten umliegender Feuerwehren teil.

Zum Gartenfest Mitte Mai kam eine Abordnung der Partnerwehr aus Venusberg, mit der man am darauffolgenden Tag noch einen geselligen Abend verbrachte.

Der Sterbekasse gehören zurzeit 98 Mitglieder an, sodass bei einem Sterbefall 300 € an die Angehörigen ausbezahlt werden können. Zum Schluss seines Berichts danke Oberpriller der gesamten Vorstandschaft und der aktiven Mannschaft für die tatkräftige Unterstützung während

des vergangenen Jahres.  

 

Jugendwart David Mitterherzog berichtete von den derzeit 16 Jugendfeuerwehrlern, darunter erstmals drei Mädchen, die in 18 Übungen die Grundtätigkeiten im Feuerwehrdienst vermittelt bekamen. Beim Kreisjugendfeuerwehrtag in Hart/Chieming erreichte die Mannschaft den ersten Platz. Zusammen mit der Wehr aus Ruhpolding wurde 2019 ein

24-stündiger Berufsfeuerwehrtag für die Jugendlichen veranstaltet, bei dem 13 unterschiedlichste Übungen mit großem Elan abgearbeitet wurden.

Natürlich durfte ein Ausflug zum Jahresanschluss nicht fehlen.

Schriftführer Stefan Ramstötter gab einen Einblick in die Vorstandsarbeit des abgelaufenen Jahres. In vier Sitzungen wurden 33 Tagesordnungspunkte behandelt, allen voran die Unterstützung der aktiven Mannschaft mit entsprechender Ausrüstung.

Aufgrund der Fahnenrestoration musste Kassier Gerald Kroschinski ein leichtes Minus in der Vereinskasse verzeichnen. Für die Instandsetzung wurde ein mittlerer vierstelliger Betrag aufgewendet. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Kassier eine saubere Führung aller Belege sowie die Richtigkeit der Buchungen und schlugen der Versammlung die Entlastung der Vorstandschaft vor, welche einstimmig erfolgte.

Jahresbericht 1. Kommandant
Jahresbericht 2019.pdf
PDF-Dokument [744.2 KB]

Beförderungen

Oberfeuerwehrmann

 

 

(Mitte)       Stefan Ramstötter

 

(rechts)      Martin Daubner

 

Löschmeister

 

(rechts)      Dominik Stadler

 

 

Oberlöschmeister

 

(Mitte)       Johannes Guggelberger

Ehrungen

20 Jahre aktiver Dienst

 

Alois Lankes

25 Jahre aktiver Dienst

 

Christian Scheck

30 Jahre aktiver Dienst

 

(v.l) Gerald Kroschinski

       Stephan Hellmuth

       Thomas Oberpriller

 

40 Jahre aktiver Dienst

 

        Werner Stadler

Letzte Einsätze

 Nr. 22/2020

 

30.06.2020

07.50 Uhr

B3

Ruhpolding 

>>>

Nr. 21/2020

 

02.05.2020

12.00 Uhr

VU Traktor

Eisenärzt

>>>

Nächste Übung

Wir suchen zur Verstärkung unserer Wehr Männer für den

aktiven Feuerwehrdienst.

Jeder ab 12 bzw. 18 Jahren ist gerne willkommen.

Sie haben Interesse?

Dann melde dich bei uns.

Die Übungsabende sind unter der Rubrik -Übungspläne- einzusehen.

Rauchmelder

retten

Leben!

››››

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr Eisenärzt
Juli 2020 info(at)feuerwehr-eisenaerzt.de